Kantatenchor Gevelsberg

Der Kantatenchor Gevelsberg, 1947 gegründet, bedeutet siebzig Jahre geistliches und kulturelles Leben unserer Gemeinde und unserer Stadt. Die großen Oratorien in der Erlöserkirche oder im CVJM-Saal waren immer wieder Höhepunkte im Konzertkalender Gevelsbergs. Aber nicht weniger wichtig sind auch die kleinen, „alltäglichen“ Einsätze in der Kirche, im Krankenhaus, bei Feiern usw. Und nicht zu vergessen: die Gemeinschaft und das Vergnügen bei der Chorstunde am Dienstagabend. Der Chor ist eine der wenigen Gruppen unserer Gemeinde, in der sich Alt und Jung immer wieder begegnen, gemeinsam lernen und tun zur Freude für sich selbst und viele andere. Und das liegt nicht nur an der Musik. Die Arbeit des Kantatenchores geschah und geschieht zur Ehre Gottes und zur Verkündigung seines Evangeliums. Da erklingen die alten Meisterwerke von Schütz bis Mendelssohn, aber auch ganz moderne Töne kommen zu Gehör.
Der Kantatenchor besteht zur Zeit aus etwa 36 Sängerinnen und Sängern.

 

Singbegeisterte Menschen sind zu den Proben herzlich eingeladen. Die Proben finden in der Regel jeweils dienstags von 19:45 bis 21:45 im Gemeindesaal der Erlöserkirche (Elberfelder Str. 16) statt.


 

Der Kantatenchor Gevelsberg stellt hier seine Chorprojekte für 2019 vor.

Interessierte Sängerinnen und Sänger haben jetzt wieder die Gelegenheit zum Neueinstieg in die beginnenden Proben. Sie finden in der Regel dienstags von 19:45 bis 21:45 Uhr im Gemeindesaal der Erlöserkirche, Elberfelder Straße 16, statt.

 

Neben der regelmäßigen musikalischen Gestaltung von Gottesdiensten ist für die 1. Hälfte des Jahres wieder ein besonderes Chorprojekt geplant. Dabei handelt es sich um eine Chorvesper nach anglikanischer Tradition mit englischer Chor- und Orgelmusik aus verschiedenen Jahrhunderten.

Das Projekt wird zusammen mit dem Ev. Jakobus-Chor Breckerfeld durchgeführt und einmal in Breckerfeld und das zweite Mal in Gevelsberg stattfinden:

Sonntag, 19. Mai 2019, 18:00 Uhr Ev. Jakobus-Kirche Breckerfeld

Sonntag, 26.5.2019, 18:00 Uhr Erlöserkirche Gevelsberg

Alle Termine und Probenorte hier.

 

Ab Juni 2019 werden dann die Proben für das 2. Projekt des Jahres beginnen.

Mit dem Requiem von Karl Jenkins steht dabei ein zeitgenössisches Werk für Chor und Orchester auf dem Programm. Es wurde am 2. Juni 2005 in der Southwark Cathedral in London uraufgeführt. Im selben Jahr wurde Karl Jenkins durch die englische Königin Elisabeth II. für seine Verdienste um die britische Musik mit dem Orden des Britischen Empire ausgezeichnet.

In seinem Requiem greift Jenkins – ähnlich wie Benjamin Britten oder John Rutter in ihren jeweiligen Requiem-Vertonungen – auf die althergebrachten lateinischen Worte zurück. Allerdings kombiniert Jenkins sie mit fünf Haikus, einer speziellen kurzen Gedichtform aus Japan. Auch das traditionelle Streichorchester wird durch Hörner, Harfe, Soloflöte und vor allem durch eine vierköpfige Schlagzeuggrupe ergänzt, die die zahllosen Percussionsinstrumente bedienen muss. Hierzu zählen auch unterschiedliche ethnische Trommeln.

Jenkins, der sich als Weltmusiker sieht, beweist mit seinem weltweit erfolgreichen Requiem, dass er die sakrale Aura uralter religiöser Texte in ganz neue, aber emotional unmittelbar ansprechende Töne zu kleiden weiß.

 

Dieses Werk wird wieder in Zusammenarbeit mit dem Wittener Bach-Chor und dem Ev. Jakobus-Chor Breckerfeld durchgeführt.

Außer bei den regelmäßigen wöchentlichen Proben werden sich die Chöre bei einem dreitägigen Probenwochenende vom 27.-29.9.2019 im Zentrum für Kirche und Kultur (Gevelsberg) zusätzlich für diese Konzerte fit machen.

 

Aufführungstermine und Generalprobe:

  • Generalprobe:
    Samstag, 16.11.2019, 11:00 bis 14:00 Uhr Erlöserkirche Gevelsberg
    Konzerte:
  • Sonntag, 17. November 2019, 18:00 Uhr Erlöserkirche Gevelsberg
  • Samstag, 23. November 2019, 19:00 Uhr: Ev. Jakobus-Kirche Breckerfeld
  • Sonntag, 24. November 2019, 18:00 Uhr: Johanniskirche Witten

 

Alle Termine und Probenorte hier.

 

Die Leitung bei allen Projekten liegt in den Händen von Heike und Gerhardt Marquardt.

Weitere Auskünfte bei:
KMD Gerhardt Marquardt
Tel.: 02332/ 3010
Fax: 02332/ 913291
e-mail:info@kirchenmusik-in-gevelsberg.de